der war eine Gourmet-Koryphäe.

Bas-Armagnac

Nun, Freund ist in diesem Falle übertrieben. Ich arbeitete seinerzeit für eine Agentur, die Veranstaltungen gehobener Gastronomie organisiert und begegnete dem Typen vielleicht zwei mal im Jahr bei besagten Events. Der Mann war mir sympathisch.

Fakten:

  1. Der Bas-Armagnac ist ein besser Armangnac
  2. Der Armangnac ist besser als ein Cognac
  3. Cognac und Armagnac sind besserere Weinbrände
  4. Cognac und Armagnac sind durch Destillation aus Wein gewonnene Schnäpse
  5. Schnaps ist was zu trinken, löscht aber nicht den Durst
  6. Durst ist …

Er verdiente sich in seinem früheren Berufsleben als Leiter eines Rechenzentrums und pflegte schon zu dieser Zeit Besuche in ausgewählten Häusern deutscher Esskultur. Im Internetzeitalter veröffentlichte er ein nach ihm benanntes Restaurant-Ranking. Für Leute aus der Szene und etablierte Köche wurde das Ranking zu einer Instanz – wie Jürgen Dollases Kolumnen in den Printmedien.

Anwendung:

  1. Schwenker umfassen, schwenken und durch Handwärme das Aroma entfalten
  2. Nase ins Glas hineingleiten
  3. Schnüffeln
  4. Schlückchenweise nippen
  5. Vom Bas-Armagnac erzählen
  6. Fortfahren bei Punkt 1

Mein Aufgabenfeld bestand in ein wenig Organisation und Koordination im Rahmen der Veranstaltung – ich könnte auch Managment auf mittlerer Führungsebene dazu sagen. Allerdings blieb mir die Welt der den Events entsprechenden Etablissements wenig vertraut, was den Job für mich anstrengender machte, als er inhaltlich zu bewältigen gewesen wäre. Kann natürlich auch es sein, dass mir das entscheidende Managergen fehlt.

Gegenanzeige:

  1. Bas-Armagnac nicht wie einen Kurzen kippen
  2. Bas-Armagnac ist für das Prekariat nicht zu empfehlen und kann beim Sozialamt schlecht abgerechnet werden
  3. Bas-Armagnac ist für Ernährungszwecke von Kindern nicht zu empfehlen
  4. Bas-Armagnac nicht mit der Microwelle behandeln
  5. Bas-Armagnac ist für Alkoholiker nicht zu empfehlen (siehe Punkt 1+2+3+4+6)
  6. Bas-Armagnac schützt nicht die und vor der Königin

Jedenfalls war ich zumeist sehr erleichtert, wenn die Veranstaltung und das anschließende VIP-Treffen zu Ende gingen. Dannach gab es noch eine lockere Absackerrunde der Organisatoren, zu der sich der Gourmet-Guru – als Einziger davon hatte er schon das ausgiebige Galamenü und den Gängen entsprechenden Wein genossen – gesellte und erzählte bei einer Gelegenheit der interessierten Gesellschaft anschaulich über das nach fachkundiger Etikettenkontrolle vom Barkeeper ihm ausgehändigte Getränk. Bas-Armagnac.

Recherche:
Der bessere Cognac – Armangnac bei Wikipedia
Ranking vom Gourmet-Guru