Große deutsche Werbeagenturen drohen angesichts wirtschaftlicher Probleme damit, Kreativwettbewerbe künftig zu bestreiken. Festivals von Clio und Cannes bis ADC richten sich schließlich im Schwerpunkt an die Werber selber und kosten sie sehr viel Geld. Wortführer der Prosecco-Aufrührer ist Andreas Grabarz von Grabarz & Partner: »Wir finanzieren eine ganze Festival-Industrie und haben nichts davon«, so der Chef der 200 Köpfe starken Kreativschmiede. Angeblich verhandeln Agenturbosse schon, welche Wettbewerbe man in Zukunft nicht mehr beschicken will.