gefunden im Warnowkurier v.19.11.08

“Anisgrün, magenta und blau” – so lautet die Überschrift im gestrigen Warnowkurier. Gemeint war der Logorelaunch des bekannten Rostocker Wasseraufbereiters. Über die Qualität und Themenbezogenheit kann man geteilter Meinung sein. Mit dem neuen Outfit wird offensichtlich die bestehende und gefestigte Marke in ihrem Innersten verändert und soll es nach Presseberichten des Mutterkonzern Suez Environnement auch. Damit wird nun auch nach außen hin deutlich gemacht, dass das Rostocker Wasser nicht mehr in Rostock kontrolliert wird – schade.

Nach einem kurzen informativen Blick auf die Internetseite habe ich dann endgültig festgestellt, dass nach dem Launch vor dem Launch sein sollte. Hier besteht dringender Bedarf für den noch zu gewinnenden Kunden, der hier augenscheinlich nicht gefragt worden zu sein scheint. Liebe Werber, wie wär’s?